Bundesrat erteilt allen Casinos ab 2025 neue Konzessionen

Bundesrat erteilt allen Casinos ab 2025 neue Konzessionen

Die Casinobranche zieht an ihrer Delegiertenversammlung eine positive Bilanz. Der Bundesrat hat entschieden, allen Casinos ab 2025 eine neue Konzession zu erteilen.

Die Swiss Casinos Gruppe, zu der die Spielbanken in Zürich, St. Gallen, Schaffhausen und Pfäffikon sowie ein Online Casino gehören, tritt dem Schweizer Casino Verband bei. Damit sind nun alle Casinos des Landes im Verband vertreten. Während das terrestrische Casinogeschäft einen leichten Rückgang verzeichnet, erleben die Online Casinos ein stetiges Wachstum.

Die aktuellen Konzessionen laufen Ende 2024 aus. Der Bundesrat hat beschlossen, allen Spielbanken ab 2025 eine neue Konzession für 20 Jahre zu erteilen. Zusätzlich wurden neue Casinos in Prilly (bei Lausanne) und Winterthur bewilligt. Das Casino in Winterthur ersetzt dasjenige in Schaffhausen, für das kein Konzessionsgesuch eingereicht wurde.

Gerhard Pfister, Präsident des Schweizer Casino Verbandes, betont: „Die Erteilung der neuen Konzessionen ist ein Meilenstein. Der Bund hat erkannt, dass die heutigen Spielbanken einen sicheren und verantwortungsvollen Betrieb gewährleisten und in ihrer Region einen grossen volkswirtschaftlichen Nutzen generieren.“

Im Jahr 2023 betrug der Bruttospielertrag (Umsatz aus dem Spielbetrieb) aller 21 terrestrischen Casinos 623 Millionen Franken, was einem Rückgang von 1.1% im Vergleich zum Vorjahr entspricht. Die 10 Online Casinos erzielten hingegen einen Bruttospielertrag von 286 Millionen Franken, was einer Zunahme von 14.3% im Vergleich zum Vorjahr entspricht. Es zeigt sich eine klare Verlagerung vom terrestrischen in den Online-Bereich, wie es auch in anderen Branchen zu beobachten ist.

Die Casinos leisteten 2023 Abgaben in Höhe von 409.3 Millionen Franken, ein Plus von 3.0% im Vergleich zum Vorjahr. In den letzten 20 Jahren haben die Casinos über 8 Milliarden Franken an Abgaben gezahlt, die hauptsächlich in die AHV fliessen.

Die vier zur Swiss Casinos Gruppe gehörenden Casinos in Pfäffikon, Schaffhausen, St. Gallen und Zürich wurden auf der Delegiertenversammlung einstimmig in den Schweizer Casino Verband aufgenommen. Winterthur wird nach seiner Eröffnung ein Aufnahmegesuch einreichen. Damit sind heute alle Schweizer Casinos – 21 terrestrische und 10 Online-Casinos – Mitglied des Verbandes.

Gerhard Pfister freut sich: „Ich bin froh, dass Swiss Casinos dem Verband beigetreten ist und somit die gesamte Casinobranche mit einer Stimme sprechen kann.“ Marc Baumann, Verwaltungsrat von Swiss Casinos, ergänzt: „Das Online-Geschäft verändert die Schweizer Casinobranche nachhaltig. Wir freuen uns, zusammen mit dem Schweizer Casino Verband die Zukunft mitzugestalten.

Werbung
Bundesrat erteilt allen Casinos ab 2025 neue Konzessionen