Unfall in BonaduzDer Anhänger vom Lastwagen löste sich während der Fahrt - Kapo GR

22.05.2024 – Auf der Autostrasse in Bonaduz hat sich ein Anhänger von einem LKW gelöst. Er kollidierte frontal mit einem Auto auf der Gegenfahrbahn.

Bonaduz - Lastwagenanhänger löst sich
Zwei Personen wurden von der Rettung in verschiedene Spitäler gebracht Kapo GR

Ein 60-Jähriger fuhr am Mittwoch um 12.50 Uhr mit seinem Anhängerzug auf der Nordspur der Autostrasse A13 in Richtung Reichenau. Im Tunnel Plazzas löste sich der Anhänger und kollidierte seitlich-frontal mit dem Auto einer südwärts fahrenden 39-Jährigen. Ein Aluprofil bohrte sich durch die Windschutzscheibe des Autos. Die Autolenkerin zog sich mittelschwere Verletzungen zu. Zwei Teams der Rettung Chur stellten die medizinische Versorgung der Verletzten sowie einer Beifahrerin eines Autos sicher, welches der 39-Jährigen folgte und stark abgebremst wurde. Eine der Frauen wurde ins Kantonsspital Graubünden nach Chur und die andere ins Spital Thusis transportiert.

Strassenrettung im Einsatz
Die Autostrasse A13 war zwischen den Anschlüssen Bonaduz und Rothenbrunnen bis 15.30 Uhr gesperrt. Es erfolgte eine Umleitung über die Kantonsstrasse. Zur Sicherung der Unfallstelle standen die Strassenrettungen der Feuerwehren Chur und Thusis im Einsatz. Die Kantonspolizei Graubünden ermittelt die genauen Umstände, wie sich der Anhänger vom Lastwagen lösen konnte.

Weitere Berichte zum Thema Graubünden

Werbung
LWK verliert Anhänger - Frontalkollision in Bonaduz GR