Frontalkollision in Thayngen SHFahrer und Mitfahrer (14) wurden ins Spital gebracht - Kapo SH

22.05.2024 – In Thayngen hat sich heute eine schlimme Frontalkollision zwischen einem Auto und einem Motorrad ereignet. Motorradfahrer (47) und Sozius (14) wurden dabei verletzt.

Um ca. 14.00 Uhr am Mittwochnachmittag (22.05.2024) beabsichtigte ein 73-jähriger Personenwagenlenker sein Fahrzeug von der Kantonsstrasse auf die Wippelstrasse zu lenken und dort zu parken. Dabei übersah er einen 47-jährigen Motorradfahrer und dessen 14-jährigen Mitfahrer, welche in entgegengesetzter Richtung unterwegs waren. Das Motorrad wurde beim Abbiegemanöver frontal vom Personenwagen erfasst. Die zwei Personen wurden aufgrund des starken Aufpralls durch die Luft geschleudert.

Der Motorradfahrer und sein Begleiter mussten mit unbestimmten Verletzungen vom Rettungsdienst und einem Rettungshelikopter zwecks weiteren medizinischen Abklärungen in ein Spital transportiert werden. Am Personenwagen sowie am Motorrad entstand Totalschaden und es mussten beide Fahrzeuge abgeschleppt werden.

Im Einsatz standen weiter mehrere Angehörige der Feuerwehr der Stadt Schaffhausen, der Feuerwehr Thayngen sowie ein privater Abschleppdienst.

Weitere Berichte zum Thema Schaffhausen

Werbung
Frontalkollison in Thayngen SH